NaBi – Nachhaltige Bindung von Fachkräften aus Drittstaaten in der Brandenburger Gesundheits- und Pflegebranche

Wir freuen uns über ein neues Projekt bei ebb: "NaBi – Nachhaltige Bindung von Fachkräften aus Drittstaaten in der Brandenburger Gesundheits- und Pflegebranche: Etablierung und Professionalisierung migrantischer Netzwerkstrukturen“. Im Förderprogramm "Förderung sozialer Innovationen im Land Brandenburg" unterstützt uns das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg, um Unternehmen der Gesundheits- und Pflegewirtschaft in Brandenburg und Fachkräfte in Gesundheitsberufen und der Pflege von den Philippinen, die in Brandenburg arbeiten oder arbeiten wollen, zu unterstützen.

Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung.

ebb schafft gemeinsam mit Migrant*innen Strukturen für die Selbstorganisation und Selbsthilfe von Fachkräften aus Drittstaaten mit dem Ziel einer nachhaltigen Fachkräftebindung. In einem Ansatz der Aktions- und Handlungsforschung mit stark partizipativem Charakter initiieren, erproben begleiten und analysieren wir selbst organisierte Support-Strukturen der Migrant*innen. Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem Städtischen Krankenhaus Brandenburg an der Havel und dem Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

https://esf.brandenburg.de     https://ec.europa.eu


Lernen Sie uns kennen!

ebb Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung mbH

Unsere Leistungen

  • Projektmanagement und Programmkoordinierung
  • Angewandte Sozialforschung
  • Qualifizierung und E-Learning
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

News & Termine

. ebb-Geschäftsführer Dr. Ottmar Döring wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen e.V. als Gutachter zum Begutachtungsverfahren des Masterstudiengangs "Flucht, Migration, Gesellschaft" an der Katholischen... Weiterlesen...
. Die ebb GmbH als Trägerin des Multiplikatorenprojekts Transfer im Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" beabsichtigt im Rahmen einer Ausschreibung eine Rahmenvereinbarung über Übersetzungsdienstleistungen für die bundesweite... Weiterlesen...
. In den kommenden zwei Jahren erarbeitet die ebb GmbH die Inhalte für die technische Umsetzung einer Lern-App zur Elektromobilität (Hochvolttechnik). Dazu werden Lerneinheiten mit Lern- und Arbeitsaufgaben bzw. Erklärungen nach didaktischen Standards... Weiterlesen...

Wir leben Vielfalt

Die ebb GmbH ist Preisträgerin im Wettbewerb "Vielfalt gewinnt"

Wir sind Preisträgerin im Wettbewerb "Vielfalt gewinnt". Die Stadt Köln und das Kommunale Bündnis für Arbeit Köln zeichneten uns 2015 in der Rubrik "Kleinunternehmen" aus.
Auf der Preisverleihung stellte eine Plakatausstellung die ausgezeichneten Unternehmen vor.

Projekte

Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" 2019-2022

Die ebb GmbH ist Trägerin des "Multiplikatorenprojekts Transfer IQ (MUT IQ)". MUT IQ sorgt für Transfer und Verbreitung der Ergebnisse des bundesweiten Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" mit mehr als 380 Teilprojekten.

Weiterlesen...