News & Termine

. Der wissenschaftliche Sammelband "Fachkräftezuwanderung in Deutschland", der kürzlich im wbv Verlag erschienen ist, nimmt die Veränderungen im Zuge des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes unter die Lupe. Weiterlesen...
. Am 26. November präsentierte Fabienne Braukmann vom Multiplikatorenprojekt Transfer des Förderprogramms IQ (MUT IQ) das IQ Netzwerk vor einem Publikum von Integrationspolitiker*innen, Projektpersonal und Expert*innen auf der von der Europäischen Kommission veranstalteten Mutual Learning Conference “Innovative approaches to integration and inclusion of migrants”. In zwei Online-Arbeitsgruppen zur Kompetenzfeststellung und -entwicklung im Rahmen... Weiterlesen...
. ebb-Geschäftsführer Dr. Ottmar Döring wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen e.V. als Gutachter zum Begutachtungsverfahren des Masterstudiengangs "Flucht, Migration, Gesellschaft" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in Eichstätt eingeladen. Weiterlesen...
. Die ebb GmbH als Trägerin des Multiplikatorenprojekts Transfer im Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" beabsichtigt im Rahmen einer Ausschreibung eine Rahmenvereinbarung über Übersetzungsdienstleistungen für die bundesweite Öffentlichkeitsarbeit zu vergeben. Bitte beachten Sie dazu die Leistungsbeschreibung sowie die Anlagen. Leistungsbeschreibung Übersetzungen 2020-2022 sowie Anlage 1 Preisblatt Anlage 2 Eigenerklärung zur... Weiterlesen...
. In den kommenden zwei Jahren erarbeitet die ebb GmbH die Inhalte für die technische Umsetzung einer Lern-App zur Elektromobilität (Hochvolttechnik). Dazu werden Lerneinheiten mit Lern- und Arbeitsaufgaben bzw. Erklärungen nach didaktischen Standards der Erwachsenbildung zu vier Modulen erstellt:
  • Refresher-Kurs für "zertifizierte Hochvolttechniker*innen"
  • Sichere Unfallrettung für Rettungskräfte
  • Verkaufsunterstützung von...
Weiterlesen...
. Eine schnelle Integration von Asylsuchenden und Geflüchteten in den Arbeitsmarkt kann zugleich dem zunehmenden Fachkräftebedarf entgegenwirken und zu einer ökonomischen und gesellschaftlichen Teilhabe beitragen. Eine Voraussetzung dafür liegt in der Erkennung und Anerkennung non-formal und informell erworbener Kompetenzen, weil die Zielgruppe nur selten formale Berufsabschlüsse vorweisen kann. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der Beitrag... Weiterlesen...
. Im Rahmen des Projekts "DIMICOME – Diversity Management und Integration: Kompetenzen von Migrantinnen und Migranten auf dem italienischen Arbeitsmarkt" fand am 10. und 11. Oktober der Workshop "Potentiale zu sichtbaren Ressourcen machen: Soft Skills von Migrantinnen und Migranten" beim Projekträger Fondazione ISMU in Mailand statt. Fabienne Braukmann, wissenschaftliche Referentin der ebb GmbH, gab Einsichten in den in Deutschland geführten... Weiterlesen...
. Bei der deutschlandweiten Demonstration "Alle fürs Klima" am vergangenen Freitag, 20. September 2019, wurde ebb in Köln durch fünf Mitarbeitende vertreten. Die erfolgreiche Veranstaltung, an der über 70.000 Menschen teilnahmen, wurde von einem vielfältigen Publikum getragen. Das Thema Klimagerechtigkeit wurde mit Antirassismus, Feminismus, Antimilitarismus und Antikapitalismus kombiniert. Auch die Gewerkschaften beteiligten sich an der... Weiterlesen...
. Auf der diesjährigen, internationalen Metropolis-Konferenz, die in Ottawa vom 24. Juni bis 28. Juni 2019 vom Department of Immigration, Refugees and Citizenship der kanadischen Regierung ausgerichtet wurde, fanden mehrere vielfältige Workshops von Vertreterinnen und Vertretern des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" statt. Fabienne Braukmann, wissenschaftliche Referentin der ebb GmbH, moderierte den Workshop "Immigrant... Weiterlesen...
. [hirnkost.de] Zum Weltflüchtlingstag am morgigen Donnerstag, 20. Juni, erscheint die zweite, überarbeitete Auflage des im Hirnkost-Verlag erschienenen Buchs "Todesursache: Flucht". In den vergangenen 25 Jahren sind mehr als 35.000 Menschen auf der Flucht nach und in Europa ums Leben gekommen. Das Buch enthält die Liste der belegten Fälle dieser Toten. Zusammengestellt wurde diese Liste ursprünglich von der Organisation UNITED for Intercultural... Weiterlesen...