IQ konkret 2/2018 zum Thema "Integration von internationalen Fachkräften" erschienen

Die neueste Ausgabe des Magazins IQ konkret beschäftigt sich mit dem Problem der Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung. Nachdem das Bundeskabinett die Eckpunkte zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen hat, ist das Thema aktueller denn je. Bereits seit Jahren sind Wirtschaft und Gesellschaft mit einem wachsenden Fachkräftebedarf konfrontiert, der sich in manchen Landesteilen und Branchen schon jetzt nicht mehr decken lässt. Ausgehend von der Diskussion um ein Einwanderungsgesetz zeigt diese Ausgabe der IQ konkret in Gesprächen mit Expertinnen und Experten Strategien und Lösungsansätze, um qualifizierte Neuzuwandernde, aber auch bereits hier lebende Migrantinnen und Migranten für den deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen. In der praktischen Umsetzung spielt das Förderprogramm IQ eine wichtige Rolle. Das Heft berichtet über die vielfältige Praxis der Angebote von IQ, aber auch über andere nationale und internationale Programme und Initiativen zur Fachkräftesicherung. Wichtig ist bei diesem Thema, nicht nur auf die Arbeitsmarktintegration zu schauen, sondern auch die gesamtgesellschaftliche Integration der zuwandernden Fachkräfte im Blick zu behalten.

Hier geht es zur IQ konkret.