Fabienne Braukmann als Panelist bei der Online-Konferenz der Europäischen Kommission zur Integration und Inklusion von Migrant*innen

Am 26. November präsentierte Fabienne Braukmann vom Multiplikatorenprojekt Transfer des Förderprogramms IQ (MUT IQ) das IQ Netzwerk vor einem Publikum von Integrationspolitiker*innen, Projektpersonal und Expert*innen auf der von der Europäischen Kommission veranstalteten Mutual Learning Conference “Innovative approaches to integration and inclusion of migrants”. In zwei Online-Arbeitsgruppen zur Kompetenzfeststellung und -entwicklung im Rahmen des neu verabschiedeten EU Migrations- und Asylpakets hob Fabienne Braukmann die Vielfalt der IQ Anerkennungsqualifizierungen im Kontext des deutschen Anerkennungsgesetzes hervor. Dabei verwies sie auch auf Praxisbeispiele regionaler IQ Netzwerke zur Verankerung von Anerkennungsprozessen auf Landesebene. Das Netzwerk IQ war darüber hinaus für einen Elevator Pitch ausgewählt worden: Der Pitch wurde als vorab aufgezeichnete Präsentation für die Vorbereitung der Teilnehmer*innen auf die virtuell organisierten interaktiven Workshops zur Verfügung gestellt.