Startseite » Team » Kaan Öztürk

Kaan Öztürk

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kaan Öztürk hat an der Philipps-Universität Marburg die Fächer Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften sowie Friedens- und Konfliktforschung studiert.

Während seines Studiums arbeitete er für einen Landtagsabgeordneten in Hessen, unmittelbar nach dem Studium dann als wissenschaftlicher Referent bei einer Landtagsfraktion im Hessischen Landtag. Neben dem Hessischen Landtag waren der Bundestag und zuletzt das türkische Generalkonsulat in Köln seine Arbeitsstationen. Seinen ursprünglichen Plan in der Türkei beruflich Fuß zu fassen hat er nicht mehr verfolgt. Die Arbeit im Türkischen Generalkonsulat hat ihm deutlich gezeigt, wie wichtig und notwendig es ist, neuankommende und bereits in Deutschland lebende Migrant*innen stärker über deren berufliche Möglichkeiten zu informieren und ihnen zielorientierte Wege aufzuzeigen.

Seit 2013 ist Kaan Öztürk bei der ebb in der Koordination des Förderprogramm IQ beschäftigt und vertritt sie seit 2017 als Prokurist. Seine Arbeitsschwerunkte sind die Begleitung der Landesnetzwerke bei der Programmumsetzung und die fachliche Leitung der Fachgruppe Migrant*innenorganisationen (MO). Die Arbeit von MO als Multiplikator*innen zu stärken und sichtbarerer zu machen, ist ihm ein besonderes Anliegen.

Kaan Öztürk kommt gebürtig aus dem Ruhrpott. Er identifiziert sich voll und ganz mit der Ruhrpott-Kultur, aber auch mit der „Kölschen Art“, die sehr südeuropäisch ist. 

Kontakt

kaan.oeztuerk(at)ebb-bildung.de | Telefon 0221 932981 23