ebb präsentierte das Förderprogramm IQ beim 4. Gesellschaftlichen Dialog Migration & Integration 2018 in Berlin

ebb-Geschäftsführerin und IQ Projektleiterin Sabine Schröder präsentierte am Messestand zahlreiche interessante und hilfreiche Publikationen aus dem Förderprogramm IQ.

Christiane Tieben-Westkamp und Sabine Schröder, Geschäftsführerinnen der ebb GmbH, präsentierten das Förderprogramm IQ am 8. und 9 November 2018 im Rahmen des 4. Gesellschaftlichen Dialog Migration & Integration 2018 im Humboldt Carré in Berlin. Am IQ Messestand stellten sie zahlreichen Interessierten hilfreiche Publikationen aus dem Förderprogramm vor, die auf große Resonanz stießen.

Der Kongress befasste sich mit konkret anstehenden Problemen bei der Aufnahme und Integration von Geflüchteten in Deutschland sowie mit der Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts in unserem Land. Die Tagung ermöglichte einen lösungsorientierten Erfahrungsaustausch und gab zentralen Akteuren die Gelegenheit, Änderungs- und Handlungswünsche an die Politik zu formulieren. Auf diese Weise konnten akute Fragen, die die Geflüchtetensituation in Deutschland aufwirft, kollektiv von Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur in einen sachlichen Diskurs überführt werden mit dem Ziel, gemeinsam dauerhafte und nachhaltige Lösungen zu entwickeln.

Die beiden ebb-Geschäftsführerinnen stellten unisono fest: "Die Veranstaltung war eine hervorragende Gelegenheit, die Ziele und Aufgaben des Netzwerks IQ den kommunalen Vertreterinnen und Vertretern sowie den Teilnehmenden aus der Wirtschaft Nahe zu bringen."

Die Dokumentation des 4. Gesellschaftlichen Dialog Migration & Integration 2018 finden Sie hier.